Sie sind hier… Eine buddhistische Orientierungshilfe

Khenpo Konchok Rangdol

Mittwoch, 17.10., 19:30 Uhr

Wenn wir uns vorgenommen haben uns auf eine Reise zu begeben, könnte sich das Lesen einer Wegbeschreibung als große Hilfe erweisen, um von vornherein etwaige Irrwege zu vermeiden.
Sind wir uns allerdings nicht im Klaren darüber, wo genau wir uns eigentlich befinden, ist auch eine noch so detaillierte Karte von geringem Nutzen.

Ähnlich verhält es sich mit den Lehren Buddhas. Dort wird häufig das Bild eines Reisenden vermittelt. Von Pfaden auf denen man fortschreitet, von verschiedenen Gefahren entlang des Weges, von Methoden und Fahrzeugen.
Möchten wir nun selbst dem Buddhadharma folgen, stellt sich demnach zunächst die Frage nach unserem Ausgangspunkt und dann nach der Richtung die eingeschlagen werden soll.

In diesem Vortrag beleuchtet Khenpo Konchok Rangdol die Umstände unseres Lebens und unserer Welt wie wir sie erleben aus Sicht der buddhistischen Lehre und geht darauf ein, wie sie sich auf den Pfad beziehen, dem eine Vielzahl von Praktizierenden seit über 2500 Jahren folgen.