Mitteilung von S.H. Drikung Kyabgön Thinley Lhundup

Aufgrund der weltweiten Verbreitung des Corona-Virus (COVID-19) wende ich mich an alle Drikung Kagyü Klöster und Zentren sowie Ordinierten und Laienpraktizierenden mit der Bitte, die Praxis der Dakini Parnashavari täglich auszuführen und das Mantra zu rezitieren. Sie ist die höchste Mutter aller Buddhas und hilft in dieser Form Krankheiten zu befrieden. Vor einiger Zeit habe ich die sehr kurze Sadhana von Dakini Parnashavari veröffentlicht. Heute möchte ich diese neue Zusammenstellung der Praxis von Dakini Parnashavari aus den Gesammelten Werken von Kyobpa Jigten Sumgön vorstellen. Auch die Verse in dieser Praxis sind Zitate aus seinen Schriften.
Wer mehr über das Kalash Sadhana von Dakini Parnashavari erfahren möchte, kann in den Gesammelten Werken von Kyobpa Jigten Sumgön danach suchen. Ich möchte, dass dieses Sadhana in so viele Sprachen wie möglich übersetzt wird, damit es sich überall verbreiten kann. Diese Praxis erfordert, dass sie jeder mit Liebe und Mitgefühl übt.
Ich bete, dass diese Praxis schnell alle negativen Taten und Hindernisse sowohl der Verstorbenen als auch der Lebenden beseitigt und sie schnell zur Erleuchtung führt.

Konchok Tenzin Kunzang Thinley Lhundup, besser bekannt als Gyalwa Drikungpa, am 16. Tag des ersten tibetischen Monats des Eisen-Maus-Jahres (10. März 2020), Escondido, USA.

Das Sadhana der Parnashavari